Gutscheine schenken

Ausstattung im Hotel Saalbacher Hof

                                                                           Alles unter einem Dach            

Zimmer

Warmes Holz und freundliche Stoffe dominieren. Jedes Zimmer im Saalbacher Hof ist individuell mit Liebe zum Detail eingerichtet – die Atmosphäre ist spürbar. Und alle neuen F³ Doppelzimmer Standard und F³ Einzelzimmer sind so einzigartig wie die Gäste die in ihnen wohnen. Natürlich darf ein Bademantel genauso wenig fehlen, wie Fön, Radio, Kabel-TV, Safe und ein Telefon und W-Lan. Alle neuen Deluxe Zimmer verfügen weiters über Balkon, Regendusche, einen begehbaren Kleiderschrank, W-Lan, iPod Docking Station und Minibar.
   

Rooftop Garden

Die 3.000 m² große Gartenanlage befindet sich nicht nur sprichwörtlich über den Dächern von Saalbach sondern vor allem auf dem Dach vom Saalbacher Hof. Das Dach ist der Garten und dort findet man Rosengärten, romantische Lauben, alte große Bäume sowie ein „mehr“ an Blumen und Liegeflächen auf unterschiedlichen Niveaus. Tennis spielen am hauseigenen Sandtennisplatz ist genauso möglich, wie sein Gleichgewicht auf der Slackline zu versuchen. Sollte dies nicht klappen, macht nichts, fliegen kann so schön sein – so schön erfrischend in das Freibad.
   

Felsenhallenbad mit Wintergarten

Wirkt wie in den Berg gehauen. Die Felsen umgeben nicht nur das Becken, sie sind mittendrin und vom Wasserfall tropft es ins Warme, türkisfarbenes Wasser. Im Wasser selbst gibt es nicht nur eine Massagebank und einen Bodenblubbler – finden Sie es selbst heraus. Übrigens blubbeln tut es auch im Whirlpool. Von den Liegen im Wintergarten aus kann man im Winter Skifahrer und im Sommer waghalsige Downhill-Biker beobachten.
   

Saunalandschaft

Nach dem Skifahren oder Wandern in die Sauna. Lieber ins Dampfbad? Geht auch. Wer danach Abkühlung sucht, springt ins kalte Wasser oder atmet frische Sole ein. Und für davor, danach oder stattdessen ist der Ruheraum da.
   

5-Elemente Restaurant

Luft, Feuer, Wasser, Erde und Metall sind nicht nur die Namensgeber unseres großen Restaurants im ersten Stock des Hauses. Die Einrichtung ist Programm. So rauscht im Wasser ein Brunnen, das Metall wirft dekorative Schatten auf die Wände und im Feuer geht es heiß her. Der Blick über den Saalbacher Dorfplatz ist auch noch inkludiert. Die Produkte sind regional, doch international zubereitet, die Weinkarte ausführlich.
   

s'Wirtshaus

Der kulinarische Treffpunkt für Gäste und Einheimische. Nirgendwo in Saalbach kann man sonst so authentische Pinzgauer Spezialitäten genießen oder einfach nur den Erzählungen der Einheimischen an der Bar lauschen. Eines der vielen Highlights ist das Fondue - egal ob Käse-, das klassische Fleischfondue oder eine Kombination von beiden - es ist definitiv ein Versuch wert.
   

Terrasse mit Grill

Auf dem Weg zum Hotel Saalbacher Hof sieht man sie schon, die große, mit Blumen übersähte Sonnenterrasse. Einmal wöchentlich wird gegrillt. Die Ripperl über die Grenzen des Glemmtals hinaus bekannt. Und scheint mal keine Sonne – macht nichts, die Terrasse gibt es trotzdem und Schutz findet man unter den großen, beheizten Sonnenschirmen. Den Blick über das bunte Treiben der Menschen auf der Straße gibt es gratis dazu.
   

Wintergartencafé mit Tagesbar

Ganztägig gibt es hier süße Köstlichkeiten – besonders köstlich sind die hausgemachten Kuchen unserer Pattiserie. Die Tagesbar ist Ort der Begegnung und nicht nur vor oder nach dem Essen einen Abstecher wert.
   

Lobby mit offenem Kamin

Beim Betreten fühlt man sich schon angekommen. Der Kamin knistert. Der große Lift ist aus Glas und bietet interessante Blicke – auf die Geschichte des Hauses und die Lobby. Lesen, sitzen, tratschen.
   

Bibliothek 

Die Bibliothek befindet sich im obersten Stockwerk mit direktem Gartenzugang – der Blick über die Saalbacher Bergwelt ist in keinem Buch schöner beschrieben. Apropos Bücher, davon gibt es hier in vielen verschiedenen Sprachen reichlich, genauso wie Bildbänder und Magazine. Für all jene, die lieber online lesen, E-Mails schreiben oder einfach nur „surfen“ steht Uropa’s großer alter Schreibtisch mit einer Internetstation zur Verfügung, W-Lan gibt es ebenso.
   

Kinderspielzimmer

Für all jene, die Spaß am Spiel haben. Hier finden die kleinen Gäste Holzlokomotiven, Kasperltheater und vieles mehr…
   

Après Ski & Nigthclub Castello

Im Keller befindet sich das Castello und dort vergehen die Stunden schneller, als irgendwo sonst im Saalbacher Hof. Vom Skikeller sind es nur wenige Schritte zum Après Ski, man muss nur den Klängen der Band folgen, die spielt nämlich täglich live. Abends tauscht man den Skianzug gegen Tanzschuhe und dann wird gerockt – aber so richtig. Das Ganze gibt es von Mitte Dezember bis Mitte März. 
   

Graffitiwall

Einen Monat lang arbeiteten im Sommer 2012 zwei junge Künstler aus L.A. und Salzburg daran, in unserem Innenhof eine Alpenlandschaft entstehen zu lassen. Die Wand, die es zu verschönern galt, ist eine durch den Umbau entstandenen Spritzbetonmauer, die 12 Meter hoch und 10 Meter lang ist. Nun tummeln sich, auf gesprayten Almwiesen und saftigen grünen Hängen mit Ihren vielen Kräutern und Blumen, Schafe und Kühe rund um das Hotel und unter der roten Gondelbahn.



     

Graffiti

   

Galerie "ArtBox"

Im Sommer findet jeden Monat eine andere Ausstellung in der Galerie statt. Sie ist von aussen über die Terrasse begehbar und für Jedermann täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. In den Wintermonaten findet man hier eine Dauerausstellung von einem oder mehreren Künstlern des Sommers. 
 

Sommergalerie Saalbacher Hof

 

   

Bücherbaum

Direkt vor dem Hotel finden Sie den 1. Bücherbaum in Saalbach und die erste Bookcrossingzone dieser Art im Bundesland Salzburg. Stöbern Sie in den verschiedensten Büchern in den unterschiedlichsten Sprachen oder tauschen auch Sie Ihre Bücher gegen die im Bücherbaum aus. Sie können natürlich Ihr Buch dann auch online registrieren lassen und dessen Reise virtuell auf bookcrossing.com verfolgen. Der Bücherbaum ist eine schöne Art die Wertschöpfungskette von Wald-Papier-Buch deutlich zu machen.